Rotary Head – Performance in der Altana Galerie der TU Dresden am 2. Februar 2012

Im Rahmen der Finnisage der Ausstellung “terra incognita. Weltbilder – Welterfahrungen” in der Altana-Galerie der TU Dresden wurden wir als Performancegruppe eingeladen den Galerieraum zu bespielen. Vier Galerieebenen, ein großer Innenhof, viel Platz für Kreativität. In der Mitte des Raums war während der Ausstellung ein überlebensgroßes Modell eines Gehirns installiert, das Zentrum des Galerieraums und auch für uns das Zentrum der Performance.

Jede Performerin trug eine andere Farbe und jede war ausgerüstet mit verschiedenfarbigen Bändern. Nach und nach wurden von den Galerieetagen farbige Bänder heruntergelassen und am Kopf in der Mitte des Raums befestigt, bis nach 2 Stunden alle Bänder aufgebraucht und befästigt waren. Im gemeinsamen Tun entspann sich ein farbiges Netz durch den gesamten Raum, jeder Punkt des Raums wurde mit dem Zentrum verknüpft. Netzwerk – im Kopf, am Kopf, im gesamten Raum. Eine Visualisierung von Verknüpfung, gedanklicher Art. Und ein unabdingbares gemeinsames Tun der Performerinnen. Absprechen, kooperieren und das Netzwerk gemeinsam entstehen lassen.

08-IMG_1849

09-IMG_1874IMG_181604-IMG_1807

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

%d bloggers like this: